Startseite

COVID-19-UPDATES

10.06.2020

Pressemitteilung vom 10.06.2020 (Pressemitteilung als pdf-Datei)

FREIBADERÖFFNUNG 2020 – ganz anders

Wenn wir am Samstag, 13.06.2020 unser Freibad in Wahlstedt wiedereröffnen, ist nichts mehr so wie es vorher war – oder doch nicht??

Mit fast 7 Wochen Verspätung und ohne Drachenboot Rennen wird am 13.06.2020 das Freibad in Wahlstedt unter Corona-Bedingungen eröffnet.

Wir werden versuchen, die Einschränkungen für die Besucher so gering wie möglich zu gestalten.

Zwei große Änderungen werden uns durch das Gesundheitsamt vorgeschrieben – es wird feste Nutzungszeiten und Besucherbegrenzungen geben und jeder Gast muss sich bei jedem Besuch registrieren.

Beide Vorgaben dienen der Nachverfolgung möglicher Infektionsketten und sind elementarer Bestandteil des Hygienekonzeptes für unser Freibad.

Unsere Einschätzung, das Freibad möglichst zeitnah zu öffnen, begründete sich aus der Verantwortung, dass bei steigenden Temperaturen, weiterhin geltenden Reisefreiheitsbeschränkungen sowie dem Eintreten der Ferienzeit viele Menschen dazu geneigt sein könnten, Badeseen aufzusuchen.

Es würde sich eine Verlagerung des Wunsches nach Wasser & Liegefläche ergeben, die jedoch unkontrolliert vonstattengehen könnte.

Trotz der komplexen und unwirtschaftlichen Darstellung des Betriebes eines Freibades unter Pandemiebedingungen sehen wir es als vorteilhaft an, dem präventiv entgegenzuwirken.

Diesem Konzept ist das Gesundheitsamt gefolgt.

Die Stadtwerke Wahlstedt GmbH & Co. KG als Betreiber freuen sich nun auf die bevorstehende Eröffnung ihrer Anlagen.

Voraussetzung für jeglichen Geschäftsbetrieb ist jedoch die Eigenverantwortung der Gäste hinsichtlich der derzeit geltenden Abstands- und Hygieneregeln, die auch sonst im öffentlichen Raum erwartet wird.

Eine Maskenpflicht besteht nur bis hinter den Kassenbereich des Schwimmbades – ab dann freuen wir uns auf Tauchermasken.

Unsere Nutzungszeiten werden geteilt, sodass möglichst viele Besucher in den Genuss eines Schwimmbadbesuches kommen können.

Die notwendige Registrierung kann vor Ort oder zu Hause am Drucker erfolgen – dieser Zettel muss bei jedem Besuch ausgefüllt bzw. abgegeben werden und verbleibt für 6 Wochen bei uns und wird dann vernichtet.

>> DOWNLOAD FORMULAR <<

Damit tragen wir den Forderungen des Datenschutzes voll Rechnung.

Zu den bereits erwähnten sog. „Zeitscheiben“ ist es notwendig auch entsprechende Einlasszeiten von 2 Stunden zu Beginn jeder Öffnungsphase einzurichten.

Dies soll vermeiden, dass Gäste z.B. um 13.30h oder 17.30h ins Bad kommen und dann nur noch 1 Stunde Verweildauer hätten.

Dies würde sicher zu Verdruss und Verärgerung führen.

Der Beirat der Stadtwerke Wahlstedt hat im Wissen um diese Einschränkungen einer vorgeschlagenen Preisreduzierung für die Freibadsaison zugestimmt.

Erwachsene zahlen nur 2 €, Kinder 1 € und Familien (2 Erwachsene & 2 Kinder) zahlen 5 € – allerdings pro Zeitscheibe.

Ob eine Online-Reservierung eingeführt wird, entscheidet die Geschäftsleitung nach den Erfahrungen der ersten Wochen.

Als weitere Änderung wird es zusätzlich zum Nichtschwimmerbecken auch im Springerbecken die Möglichkeit geben in Ruhe zu schwimmen, da wir den Rutschen- und auch den Sprungbereich nur zeitlich begrenzt nutzen.

Die Bereiche werden abgeleint und entsprechend der Schwimmfähigkeiten ausgeschildert.

Alle von uns einführten Maßnahmen dienen letztendlich dazu, möglichst vielen Gästen einen Zutritt zu ermöglichen.

Wir bitten schon jetzt um Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis für die notwendigen Veränderungen.

Helfen Sie mit, damit der Sommer in unserem Freibad stattfinden kann.

Neue Öffnungszeiten Freibad 2020

Neue Eintrittspreise Freibad 2020


07.06.2020

Liebe Badegäste,

Für die Wiedereröffnung haben wir ein umfassendes Konzept erarbeitet.

Eine Übersicht finden Sie auf den folgenden LINKS…

>> DOWNLOAD DGfdB-Pandemieplan <<

>> DOWNLOAD Konzept Wiederinbetriebnahme <<


04.06.2020

Liebe Besucher unseres Bades,

Sicherlich haben Sie bereits aus den Medien erfahren, dass die Frei- und Hallenbäder in Schleswig-Holstein ab Montag, den 08. Juni 2020 wieder öffnen dürfen.

Dieses bedarf allerdings eines Sicherheits- und Hygienekonzeptes, welches wir aktuell erarbeiten und auf dessen behördliche Freigabe wir warten.

Aufgrund der aktuellen Bestimmungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie besteht die Verpflichtung, alle Nutzer unseres Bades mit Kontaktdaten zu erfassen. Dies geschieht, damit Sie ggf. später von der Gesundheitsbehörde kontaktiert werden können.

Sollten Sie hiermit nicht einverstanden sein, ist ein Aufenthalt in unserem Bad leider nicht gestattet.

Vorab können Sie sich dieses Formular hier herunterladen

>> DOWNLOAD FORMULAR <<

In dieser für uns alle besonderen Situation bitten wir Sie um Verständnis und Unterstützung bei der Einhaltung dieser staatlichen Vorgaben.

Wir freuen uns sehr über Ihren Besuch und werden unser Bestes für Sie geben.

Ihr AQUA Fun Team


Die Stadtwerke Wahlstedt GmbH…

vormals Mittelzentrumsholding Wahlstedt/Bad Segeberg,
begrüßt Sie auf ihrer neuen Internetpräsenz.

Bitte informieren Sie sich auf diesen Seiten über die vielfältigen Aufgaben und Aktivitäten,
sowie die beteiligten Unternehmensbereiche.

Die Stadtwerke Wahlstedt GmbH (ehem. MZH) betreibt mitten im Herzen Schleswig-Holsteins
die Schwimmbäder in Wahlstedt und hält einige kommunale Beteiligungen.

Unsere Aktivitäten orientieren sich ganz an unsere Kunden in Anlehnung an dem folgenden Zitat:

Der Kunde ist der bedeutendste Besucher unseres Hauses.
Er ist nicht von uns abhängig – wir hängen von ihm ab.
Er ist nicht eine Unterbrechung unserer Arbeit – er ist ihr Zweck.
Er ist nicht Außenseiter in unserem Geschäft – er ist Teil von ihm.
Wir tun ihm keinen Gefallen, indem wir ihn bedienen – er tut uns einen Gefallen, indem er es uns ermöglicht

Mahatma Gandhi


Aktuelles von den Stadtwerken Wahlstedt

Klimastadt Wahlstedt

Energetisches Quartierskonzept Wahlstedt-Marinesiedlung

Weitere Informationen erhalten Sie über den folgenden Link:

https://www.segeberg.de/F%C3%BCr-Segeberger/Klimaschutz/Quartierskonzept-Wahlstedt

Ansprechpartner:

Kreis Segeberg – Herr H. Birnbaum

Stadt Wahlstedt – Herr T. Maaß


Wahlstedt (mq). Neues Logo, alter Name – die Stadtwerke Wahlstedt sind wieder da. Zwölf Jahre lang arbeitete Bad Segeberg und Wahlstedt im Badebetrieb erfolgreich in der Mittelzentrumsholding (MZH) zusammen. Die Stadtwerke Wahlstedt gehörten 2002 zu den Gründern der MZH, die im Zuge des Desasters um das Freizeitbad „FehMare“ aufgelöst wurde.
In Wahlstedt haben die Stadtwerke eine große Tradition. Vorgänger waren bis 1967 die Gemeindewerke, die sich um Strom, Wasser, Wärme, Gleise und Bäder kümmerten. Früher waren mehr als 30 Mitarbeiter beschäftigt.

Die neue Stadtwerke Wahlstedt GmbH & Co. KG betreibt seit dem 1. Januar mit 18 Mitarbeitern die Aqua-Fun-Bäder (Horst-Max-Tietz-Hallenbad und Freibad in Wahlstedt) sowie die Industriegleise. Dazu kommt das Bädermanagement in Bad Oldesloe (Poggensee), im Trappenkamper Freibad und in Reinfeld. Hier agiert man mit Hilfe von rund zehn Saisonkräften als Dienstleister. „Pachtverträge werden aus der Erfahrung der vergangenen Jahre nicht mehr abgeschlossen“, sagt Geschäftsführer Luzian Roth. In Trappenkamp geht man auf der Grundlage dieses Vertrags mit der Gemeinde  in diesem Jahr schon in die dritte Saison und sorgt für einen reibungslosen Badebetrieb. Wenn es passt, könnte man sich bei den Stadtwerken das Bädermanagement auch für weitere Gemeinden vorstellen. „Das Know­how ist vorhanden“, sagt Luzian Roth.

Dem sechsköpfigen Beirat der Stadtwerke gehören Bürgermeis­ter Matthias Bonse, der gewählte Arbeitnehmervertreter Herbert Pakulla und vier Vertreter aus der Politik an. Die werden von der Stadtvertretung bestimmt. Am 10. März tagt der Beirat das erste Mal und wird sich mit vier Vorschlägen zum Freibad befassen.

Quelle: www.basses-blatt.de


login